Trinkwasser ist gesund

Trinkwasser erfrischt und ist gesund. Trinkwasser ist ein hervorragender Durstlöscher.
Zwei bis drei Liter Wasser sollten täglich getrunken werden.
Trinkwasser ist nach der Trinkwasserverordnung so beschaffen, daß bei lebenslangem Genuß die menschliche Gesundheit nicht beeinträchtigt wird.

Trinkwasser ist das wichtigste Lebensmittel. Es kann nicht durch andere Stoffe ersetzt werden. Gegenüber allen konkurrierenden Interessenten gebührt dem Schutz des Trinkwassers der Vorrang.
Die Versorgung mit hygienisch stets einwandfreien Trinkwasser in stets ausreichender Menge ist die unerlässliche Voraussetzung für eine Siedlungstätigkeit, für die Entwicklung von Gemeinden und der landwirtschaftlichen, gewerblichen und industriellen Betriebe.
Im Sinne der Trinkwasserverordnung ist "Trinkwasser" alles Wasser, im ursprünglichen Zustand oder nach Aufbereitung, das zum Trinken, zum Kochen, zur Zubereitung von Speisen und Getränken oder zu den folgenden anderen häuslichen Zwecken bestimmt ist:

- Körperpflege und -reinigung,

- Reinigung von Gegenständen, die bestimmungsgemäß mit Lebensmitteln in Berührung kommen,

- Reinigung von Gegenständen, die bestimmungsgemäß nicht nur vorübergehend mit dem menschlichen Körper in Kontakt kommen.

Dies gilt ungeachtet der Herkunft des Wassers, seines Aggregatzustandes und ungeachtet dessen, ob es für die Bereitstellung auf Leitungswegen, in Tankfahrzeugen, in Flaschen oder anderen Behältnissen bestimmt ist;

Zusammensetzung von Trinkwasser
Mehr als 15.000 Deutsche, Schweizer,Österreichische,Liechtensteinische, Südtiroler,deutschsprachige ostbelgische und Luxemburger (Gemeinden) Wasserwerke versorgen die Bürger mit klaren, mineralstoffhaltigen guten Trinkwasser. Alle Wässer der öffentlichen Wasserversorger eignen sich optimal zur täglichen Flüssigkeitsaufnahme ohne jegliche Beschränkung der Trinkmenge. Trinkwasser ist das am besten kontrollierte Lebensmittel von unabhängigen Instituten. Der reichliche und regelmäßige Genuss ist die Vorraussetzung dafür, dass das gesunde Wasser seine Wirkung 100 prozentig entfalten kann. Zuviel Trinkwasser wird kaum getrunken eher wird es zuwenig eingenommen.
Trinkwasser kann gesundheitsfördernd sein. Diese guten Eigenschaften liegen in der Regel in seinen Bestandteilen wie Natrium, Calcium, Magnesium und Chlorid aber auch andere natürliche wirksame Stoffe.
Jedes Wasser eines Wasserwerkes hat je nach den Mineralien des Untergrundes seinen speziellen unveränderbaren Charakter. Diese einzigartige Wirkstoffkombination jeden Trinkwassers ist es, die belebt schützt und stärkt.
Die Mineralstoffe benötigt der menschliche Körper zum Leben. Trinkwasser entfaltet seine ganzheitliche Wirkung bei Mensch und Tier. Es verhindert das Austrocknen des Körpers, aktiviert den Energiestoffwechsel, der Abtransport der Stoffwechselprodukte wird gewährleistet und verringert das Hungergefühl.
Regelmäßig getrunken kann Trinkwasser einen Mineralstoffmangel vorbeugen. Da die Mineralien im Trinkwasser gelöst sind, können sie hervorragend vom Körper aufgenommen werden. Trinkwasser hat keine Kalorien und ist ein preiswerter Durstlöscher, jederzeit verfügbar und schmeckt bei etwa acht Grad getrunken hervorragend. Bei Diät ist Trinkwasser ein entschlackender Begleiter

Kostenloser Tipp
Jeden Abend mindesten einen halben Liter Trinkwasser trinken, dass das Wasser im Körper den natürlichen Stoffwechsel nachts unterstützt und hilft die Giftstoffe auszuschwemmen.

Dipl.-Ing. Gerd-W. Klaas







 



   
Deeplink zu dieser Seite: http://trinkwasser.de/index.pl?kategorie=2000003
   
[ Impressum | © 2002 - 2009 Design & Script Fa. A. Klaas ]