Wasserbilanz

Wasserbilanz ist für die Wasserwerke das Verhältnis vom eingespeisten Wasser zum entnommenen Wasser.
Die Wasserdifferenz besteht aus dem Betriebswasser zur Spülung der Leitungen sowie dem Löschwasser für die Feuerwehr und dem Wasserverlusten durch Rohrbrüche.
Beispiel

Gefördetes und gekauftes Wasser   1000.000 Kubikmeter
Betriebswasser für Wasserspülungen        9.000 Kubikmeter
Betriebswasser Feuerwehr            10.000 Kubikmeter
Verkauftes Wasser                  968.000 Kubikmeter
Wasserverluste                      13.000 Kubikmeter


Die Wasserverluste wurden in grauer Vorzeit in Prozenten ausgerechnet. Wäre eine Brauerei in der Stadt die auch eine Millionen Kubikmeter Wasser kaufen würde, hätten sich die Wasserverluste rechnerisch halbiert.
Heute legt man die Leitungslänge und die Bodenart bei den Wasserverlusten zugrunde.
Aktuell  Aktuell  Aktuell
Aktuell: Der Wassermangel in Süditalien ist allein darauf zurückzuführen, das durch defekte Wasserleitungen mehr als 60%  im Boden versickern.

   
Deeplink zu dieser Seite: http://trinkwasser.de/index.pl?kategorie=2000018
   
[ Impressum | © 2002 - 2009 Design & Script Fa. A. Klaas ]